Luftverschmutzung schadet der Gesundheit aller Bürger in Barcelona

Laut eines Berichts der Agentur für öffentliche Gesundheit Barcelonas (ASPB), besteht für 95% der Bevölkerung der katalanischen Hauptstadt ein erhebliches Risiko für die Gesundheit, aufgrund zu hohen Feinstaubmissionswerten. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO), würde die Reduzierung der Feinstaubemissionen zur Vermeidung von 650 Todesfälle pro Jahr in der Stadt führen. „Diese Zahlen erfordern eine Einschränkung des Straßenverkehrs“, so die ASPB.