Briten unterschätzen die Auswirkungen der Luftverschmutzung

Laut einer neuen Studie des britischen Vereins „Freunde der Erde“, kann sich nur eine von 10 Personen in Großbritannien vorstellen, dass die Luftqualität im Lande nicht gut sein soll. Dabei sind z. B in London 802 Schulen zu hohen Luftverschmutzungsgrenzwerten ausgesetzt, was zu erheblichen gesundheitlichen Schäden führen kann. Darüber hinaus sind laut Statistiken der britischen Regierung die Grenzwerte in 38 der 43 „Luftschutzzonen“ überschritten.