Nach Paris und Grenoble ist die Crit’Air Vignette nun auch im Großraum Lyon eingeführt worden!

Der Präfekt des Department Rhône hat am 12.12.2016 beschlossen, dass die Crit’Air Vignette nun auch in Lyon (inkl. der Nachbarstadt Villeurbanne) eingeführt wird. Dies allerdings in Verbindung mit einem System der abwechselnden graden und ungeraden Autokennzeichen, die jeweils nur an einem Tag fahren dürfen, sofern es eine erhöhte Luftverschmutzung gibt.Die Crit’Air Vignetten Elektro, 1, 2 und 3 werden von dem Abwechslungssystem ausgenommen und dürfen immer fahren, egal ob das Fahrzeug ein gerades oder ungerades Kennzeichen hat. Nach allerdings 4 aufeinanderfolgenden Tagen der erhöhten Luftverschmutzung werden auch die Fahrzeuge der orangen Crit’Air Vignette 3 von dem abwechselnden System betroffen. Wie in Grenoble wird also nun auch in Lyon eine „sporadische“ Umweltzone eingeführt, die bei anhaltenden Luftverschmutzung für alle Fahrzeuge Pflicht wird.