Umweltzone Paris ZCR - Frankreich

Fijnstof, stikstofoxide en ozon kan de geldigheid van milieustickers beïnvloeden.
Lees meer over de huidige en toekomstige geldigheidsstatus van de milieustickers.

Geldigheid van de milieustickers vandaag 19-08-2017.

Es gibt keine Vorwarnung.

Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
PKW

Ein Pkw zählt zum Typ M1, wenn es für den Transport von Personen (<= 8 Sitzplätze + Fahrer) bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse <= 3,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Wohnmobil

Ein Wohnmobil zählt zum Typ M1, wenn es für den Transport von Personen (<= 8 Sitzplätze + Fahrer) bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse <= 3,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Schweres Wohnmobil

Ein schweres Wohnmobil zählt zum Typ M1 wird jedoch als LKW (N2/N3) angesehen, wenn die zulässige Gesamtmasse >3,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit verboten.
Kleinbus

Ein Kleinbus zählt zum Typ M2, wenn es für den Transport von Personen (> 8 sitzplätze + Fahrer) bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse <= 5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist nicht erlaubt.
Reisebus

Ein Bus zählt zum Typ M3, wenn es für den Transport von Personen (> 8 sitzplätze + Fahrer) bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse > 5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Das Befahren der Zone ist verboten.
Leichte Nutzfahrzeuge

Ein leichtes Nutzfahrzeug zählt zum Typ N1, wenn es für den Transport von Waren bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse <= 3,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Lkw

Ein Lkw zählt zum Typ N2, wenn es für den Transport von Waren bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse > 3,5 t und <= 12 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit verboten.
Lkw (Transporter)

Ein Lkw (Transporter) zählt zum Typ N2, wenn es für den Transport von Waren bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse > 3,5 t und <= 7,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist nicht erlaubt.
Lkw

Ein Lkw zählt zum Typ N3, wenn es für den Transport von Waren bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse >12 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
PKW

Ein Pkw zählt zum Typ M1, wenn es für den Transport von Personen (<= 8 Sitzplätze + Fahrer) bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse <= 3,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Wohnmobil

Ein Wohnmobil zählt zum Typ M1, wenn es für den Transport von Personen (<= 8 Sitzplätze + Fahrer) bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse <= 3,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Schweres Wohnmobil

Ein schweres Wohnmobil zählt zum Typ M1 wird jedoch als LKW (N2/N3) angesehen, wenn die zulässige Gesamtmasse >3,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Kleinbus

Ein Kleinbus zählt zum Typ M2, wenn es für den Transport von Personen (> 8 sitzplätze + Fahrer) bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse <= 5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Das Befahren der Zone ist derzeit nicht erlaubt.
Reisebus

Ein Bus zählt zum Typ M3, wenn es für den Transport von Personen (> 8 sitzplätze + Fahrer) bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse > 5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Leichte Nutzfahrzeuge

Ein leichtes Nutzfahrzeug zählt zum Typ N1, wenn es für den Transport von Waren bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse <= 3,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Lkw

Ein Lkw zählt zum Typ N2, wenn es für den Transport von Waren bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse > 3,5 t und <= 12 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Lkw (Transporter)

Ein Lkw (Transporter) zählt zum Typ N2, wenn es für den Transport von Waren bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse > 3,5 t und <= 7,5 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Das Befahren der Zone ist verboten.
Lkw

Ein Lkw zählt zum Typ N3, wenn es für den Transport von Waren bestimmt ist und wenn die zulässige Gesamtmasse >12 t beträgt.

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Das Befahren der Zone ist verboten.

De ZCR-milieuzone Parijs

Als op 01-09-2015 werd in Parijs de eerste ZCR-milieuzone (Zones à Circulation Restreinte) ingevoerd. Dit was ten eerste alleen een toegangsverbod voor bussen en vrachtwagens die voor 01-01-2001 zijn geregistreerd. Sinds 01-07-2016 geldt dit verbod ook voor personenauto’s en bedrijfsvoertuigen (N1 <3,5 t) die voor 01-01-1997 zijn geregistreerd, omdat deze voertuigen in combinatie met hun inschrijvingsdatum geen Crit’Air Ecovignet meer kunnen krijgen. Dit is ook in de categorietabel voor het Crit’Air Ecovignet te zien.
Vanaf 01-07-2017 is ook voor Parijs per verordening vastgelegd dat het rijden binnen een milieuzone met Crit’Air Ecovignet nr. 5 permanent verboden is.

Toegangsverboden gelden trouwens, wanneer niet anders aangegeven, altijd van maandag tot en met vrijdag van 8.00 tot 20.00 uur, hoewel dit niet zo duidelijk staat aangegeven op het onderbord.
Voor oude bussen van type M2 en M3 net als voor vrachtwagens van type N2 en N3 geldt het rijverbod echter van maandag tot en met zondag, op voorwaarde dat zij vóór 01-10-2001 zijn geregistreerd.

Wie als automobilist de regels van de milieuzone overtreedt, betaalt vanaf 15-01-2017 een geldboete van 68 euro. Aangezien de geldboete echter voor grotere voertuigen hoger is en er ook nog administratiekosten berekend worden, kan bij het niet betalen van de boete ook een gevangenisstraf dreigen. Om deze reden is het raadzaam de voorschriften voor de boete specifiek na te gaan.

Omschrijving van de grenzen van de zone Parijs

De milieuzone in Parijs geldt voor de gehele Franse hoofdstad. Het stedelijk gebied van Parijs wordt gedefinieerd zonder de voorsteden, maar met het gebied binnen de ringweg "Boulevard Périphérique". Deze ringweg om Parijs is overigens geen officiële snelweg en wordt in het oostelijke deel van Parijs E15 genoemd.
Het Bois de Boulogne westelijk van Parijs en het Bois de Vincennes in het zuidoostelijke gedeelte van Parijs - die beide behoren tot het stadsgebied van Parijs – maken geen deel uit van de milieuzone. In onze afbeelding is de grens van de milieuzone in Parijs door de roodgekleurde Boulevard Périphérique aangegeven. Klik a.u.b. op de kaart voor een vergroting.

Name der Umweltzone: Paris ZCR

Umweltzone angekündigt am: 06.2015

Umweltzone in Kraft seit: 01.07.2016

Art der Umweltzone: Ständig gültig

Aktuelle Pflicht für Plaketten: PKW, LKW, Busse, Leichte Nutzfahrzeuge, Zwei-, Drei- und leichte motorisierte Vierräder.

Aktuell ab 01.07.2016 erlaubte Plaketten-Klassen: E,1,2,3,4 (sauberste Klasse = E und 1).

Verschärfung erlaubte Plaketten-Klasse: Am 01.07.2017 erhielt die Crit'Air Vignette der Klasse 5 ein endgültiges Fahrverbot. Dies gilt Montag bis Freitag, von 8 bis 20 Uhr. Für LKW und Busse gilt das Verbot auch am Wochenende und Feiertage von 8 bis 20 Uhr.

Sonderregelung für Paris: Für LKW und Busse > 3,5 t ist das Fahrverbot an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 20h - 8h aufgehoben.

Fahrverbote: LKW, Busse >3,5 t der Klassen N2, N3 und M2, M3 die die EURO Norm 3 nicht erfüllen. PKW und leichte Nutzfahrzeuge N1 die die EURO Norm 2 nicht erfüllen. Zwei-, Drei- und leichte motorisierte Vierräder mit Zulassung vor dem 31.05.2000.

Geldbußen: 68-375 Euro.

Gebiet/Ausdehnung der Umweltzone: Die Umweltzone Paris gilt für die gesamte französische Hauptstadt. Das Stadtgebiet von Paris wird ohne Vororte mit der Fläche innerhalb des Straßenringes „Boulevard périphérique“ definiert. Dieser Straßenring, welcher Paris umläuft, ist keine offizielle Autobahn und wird im östlichen Bereich von Paris als E15 bezeichnet. Der Bois de Boulogne westlich von Paris und der Bois de Vincennes im südöstlichen Bereich von Paris - welche beide zum Pariser Stadtgebiet gehören - zählen nicht zur Umweltzone.

Besonderheiten: Achtung: Die ZCR-Zone Paris wird durch die ZPA-Zone Paris umgeben. Bei Auslösung eines Luftverschmutzungsalarmes in der ZPA-Zone gelten deren Regeln auch in der ZCR-Zone.

Her kan du bestille en fransk Crit'Air-miljømærkat til ZCR/ZPA-miljøzoner i Frankrig

 

 

.