Umweltzone Lille ZPA - Frankreich

Fijnstof, stikstofoxide en ozon kan de geldigheid van milieustickers beïnvloeden.
Lees meer over de huidige en toekomstige geldigheidsstatus van de milieustickers.

Geldigheid van de milieustickers vandaag 23-10-2017.

Es gibt keine Vorwarnung.

Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.

De ZPA-milieuzone Lille

Op 5 juli 2017 werden er in grote delen van de gemeente Lille maatregelen ter verbetering van de luchtkwaliteit getroffen. Hierbij werd een milieuzone ingevoerd die op deze datum van kracht ging.
Bij een ZPA-zone wordt er in het geval van een luchtvervuilingspiek een voorafgaand alarm of alarm uitgeroepen, dat een komend of een acuut rijverbod voor bepaalde voertuigtypen kan veroorzaken. Het gaat in dit geval om een tijdelijk geldende milieuzone die bij bepaalde waarden van luchtvervuilende stoffen als fijnstof, ozon, zwaveldioxide en stikstofoxide van kracht wordt.

ZPA-luchtvervuilingszones, in het Frans "Zones de protection de l’air" (ZPA) worden net als andere ZPA-zones in Frankrijk door de betreffende prefect van een regio (departement) uitgeroepen. In het geval van Lille is het prefect van de noordelijke regio die een alarm uitroept wanneer de waarden van schadelijke stoffen op twee opeenvolgende dagen overschreden worden. Een voorafgaand alarm en een alarm (rijverbod) wordt in de zone Lille uitgeroepen, wanneer er volgens de dagelijkse meting/meting per uur van het aangewezen instituut voor luchtkwaliteit een waarde van 50/80 µg/m³ voor fijnstof, 180/360µg/m³ voor ozon, 300/500 µg/m³ voor zwaveldioxide en 200/400 µg/m³ voor stikstofdioxide wordt overschreden.

Om in een ZPA-milieuzone waarin een alarm is uitgeroepen te kunnen rijden moet er een Crit'Air Ecovignet op het voertuig zijn geplakt die volgens de richtlijnen van de prefect ook een betreffende klasse moet hebben.
Een overtreding van de vignettenplicht en de verkeersbeperking wordt met een straf van categorie 2 van 35 euro bestraft overeenkomstig artikel L. 325-1 tot L. 325-3 en R. 411-19 van de Franse verkeerswet.

De uitbreiding van de ZPA-milieuzone Lille

De ZPA-zone Lille omvat 12 gemeentes van de grote gemeente Lille. Dat is ongeveer de helft van het oppervlak van de grote gemeente. De milieuzone heeft een lengte van ongeveer 21 km en een breedte van ongeveer 18km en een totaal oppervlak van 76 km2.In de milieuzone bevinden zich de autosnelwegen A25 (uit Duinkerke), de A22 (van Lille naar Gent), de A27 (van Lille naar Brussel), de A1 naar Parijs en A23 naar Valenciennes.
Er moet rekening worden gehouden met het feit dat het meeste verkeer dat van Brussel of Gent komt en door de Kanaaltunnel wil rijden overwegend over de autosnelwegen A25 en A27 rijdt en daarmee de ZPA-zone Lille doorkruist.
Uitzonderingen van het luchtvervuilingsalarm zijn de autosnelwegen A1, A22 en A25.

De maatregelen bij de overschrijding van grenswaarden in de grote gemeente Lille

Het besloten plan voor de verbetering van de luchtkwaliteit van de ZPA-zone Lille bevat onder andere een lijst van noodmaatregelen die in het geval van een langer aanhoudende luchtvervuiling afhankelijk van de duur, intensiteit en soort luchtvervuiling door de prefect kunnen worden getroffen. Het gaat naast het wegverkeer ook om beperkingen in de agrarische en industriële sector.

In het wegverkeer mogen in het geval van een luchtvervuilingspiek personenauto's, lichte bedrijfswagens, twee-, drie- en vierwielers met de Crit'Air-klassen 4 en 5 niet meer in de ZPA-milieuzone rijden. Bovendien is er in het geval van een luchtvervuilingspiek een verbod voor alle voertuigen zonder Crit'Air Ecovignet, dus vrachtwagens, bussen en andere voertuigen met een gewicht van over 3,5 ton van de euroklassen 0, 1, 2 en 3, wat overeenkomt met de Crit'Air-klasse 5.
Bij een luchtvervuilingspiek worden de maatregelen van het weigeren van bepaalde Crit'Air-vignetten zo lang aangehouden tot de weersomstandigheden een positief uitzicht op lange termijn bieden.

Tabellarisch overzicht over de milieuzone

Name der Umweltzone: Lille ZPA

Umweltzone angekündigt am: 06.02.2017

Umweltzone in Kraft seit: 05.07.2017

Art der Umweltzone: Geplant: Wetterbedingte Luftschutzzone, gültig ab dem 2. Tag einer Luftverschmutzungsspitze (> 80 µg/m³ Feinstaub) nach der Vorwarnstufe (> 50 µg/m³ Feinstaub).

Aktuelle Pflicht für Plaketten: Ab dem 2. Tag der Luftverschmutzungsspitze für PKW, LKW, Busse, Leichte Nutzfahrzeuge, Zwei-, Drei- und leichte motorisierte Vierräder.

Aktuell ab 01.07.2017 erlaubte Plaketten-Klassen: E, 1, 2, 3. Die Klassen 4 und 5 je nach Höhe und Dauer der Luftverschmutzung (sauberste Klasse = E und 1).

Verschärfung erlaubte Plaketten-Klasse: Derzeit nicht bekannt.

Fahrverbote (temporär): Fahrzeuge ohne Crit'Air Vignette und ohne ausreichende Crit'Air Vignetten-Klasse je nach Höhe und Dauer der Luftverschmutzung. Zwei-, Drei- und Vierräder, PKW und Leichte Nutzfahrzeuge < 3,5 t Crit’Air-Klassen 4 und 5. LKW, Busse und Fahrzeuge > 3,5 t Crit’Air-Klasse 5.

Fahrverbote (ständig): Derzeit nicht bekannt.

Geldbußen: 35-375 Euro.

Gebiet/Ausdehnung der Umweltzone: Die ZPA-Zone Lille umfasst 12 Kommunen der Großgemeinde Lille. Das ist rund die Hälfte der Fläche der Großgemeinde. Die Umweltzone hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von rund 21 km, eine Ost-West-Ausdehnung von rund 18 km und eine gesamte Fläche von rund 76 km².
In der Umweltzone Lille liegen die 12 Kommunen: Lille, Lomme, Hellemmes, Séquedin, Lambersart, Saint-André-Lez-Lille, Marquette-Lez-Lille, Marcq-en-Barœul, La Madeleine, Mons-en-Barœul, Lézennes, Ronchin.
Innerhalb der Umweltzonen befinden sich die Autobahnen A25 (aus Dünkirchen/Dunkerque kommend) und die A22 (von Lille nach Gent führend). Weiterhin die A27 (von Lille nach Brüssel führend) sowie die nach Paris führende A1 und die nach Valenciennes führende A23.
Besonders ist zu beachten, dass der meist von Brüssel oder Gent kommende Verkehr zum Calais-Tunnel vorwiegend über die Autobahnen A25 und A27 führt und damit durch die ZPA Zone Lille hindurchführt.
Ausgenommen von einem Luftschutzalarm sind die Autobahnen A1, A22, A25.

Besonderheiten: Nach Eintreten der Luftverschmutzungsspitze gelten die Fahrverbote und Einschränkungen der Plaketten-Klasse auch für die innerhalb der ZPA-Zone liegende ZCR-Zone Lille.

Her kan du bestille en fransk Crit'Air-miljømærkat til ZCR/ZPA-miljøzoner i Frankrig

 

 

.