Umweltzone Rennes ZPA - Frankreich

Feinstaub, Stickoxide und Ozon können Einfluss nehmen auf die Gültigkeit von Plaketten.
Informieren Sie sich hier über den aktuellen und zukünftigen Gültigkeits-Status der Plaketten.

Gültigkeit der Plaketten heute, 14.11.2018.

Es gibt keine Vorwarnung.

Unmotorisiert
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Unmotorisiert
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Unmotorisiert
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Unmotorisiert
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Unmotorisiert
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Unmotorisiert
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Unmotorisiert
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.

Die ZPA-Luftschutzzone Rennes

Am 20.02.2018 gab die Metropole Rennes bekannt, dass die Crit’Air Vignette zur Vorbeugung vor hohen Luftverschmutzungswerten in der Metropole eingeführt wird. Laut dem entsprechenden Erlass des zuständigen Präfekten, wurde die Maßnahme bereits zum 22.12.2017 rechtskräftig. Fahrverbote für bestimmte EURO-Klassen können aber erst nach einer Übergangsphase ab dem Winter 2018 ausgesprochen werden.
Die Stadt Rennes hat seit den 1950-er Jahren ein beachtliches Wachstum erlebt. Dank zahlreicher Investitionen in digitale und neue Technologien ist sie zu einem attraktiven Pol des Dienstleistungssektors auf nationaler Ebene geworden. Aufgrund ihrer Attraktivität steht die Metropole Rennes vor ständigen Herausforderungen bei der Mobilität. Der Verkehr wurde als Hauptverursacher für die Emissionen von Stickoxiden und Feinstaub identifiziert. Um die Auswirkungen des Verkehrs auf die Umwelt zu reduzieren, hat nun die Metropole Rennes beschlossen, eine ZPA-Zone einzurichten, die im Falle einer Luftverschmutzungsspitze aktiviert werden wird.

Die französische Metropole (Großgemeinde) Rennes, die größte Stadt der Region Bretagne, befindet sich im Département Ille-et-Vilaine (Departement Nr. 35) und umfasst 43 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Hauptstadt Rennes. Die Metropole Rennes hat eine Fläche von 705 km² und rund 439.000 Einwohner. Die Stadt Rennes selber hat rund 215.000 Einwohner, verteilt auf 50 km².

Historische Gebäude in Rennes

Gemäß dem Dekret des Präfekten N°2017-22487 vom 22.12.2017 werden bei anhaltender Luftverschmutzung die Crit’Air Vignette für alle Fahrzeuge Pflicht sein. Da das detaillierte Dekret der ZPA Zone Rennes erst zum Herbst 2018 erlassen werden wird, gilt bis dahin für die ZPA Zone Rennes das Dekret des Departements Ille-et-Vilaine.

Sollten die Schadstoffwerte 4 Tage lang über den erlaubten Werten bleiben, werden die Fahrzeuge, die über keine Crit’Air Vignette verfügen vom Verkehr ausgeschlossen. Falls die Situation sich dann noch 2 weitere Tage verschlechtern sollte, könnte der Präfekt auch die Crit’Air Klassen 4 und 5 vom Verkehr ausschließen.

Jeder Verstoß gegen die Vignettenpflicht und gegen die Verkehrseinschränkung wird mit einer Strafe von 68 bis 375 Euro bestraft; bei Zahlung direkt vor Ort etwas weniger. Grundlage dafür sind die Artikel L. 325-1 bis L. 325-3 und R. 411-19 des französischen Verkehrsgesetzbuchs.

Die Grenzen der ZPA-Umweltzone Rennes

Die Grenzen der ZPA Umweltzone umfassen große Teile des Stadtgebietes und werden durch die Ringstraße „rocade“ N136 definiert. Für die Grenzen der Umweltzone wichtig zu wissen ist, dass die Ringstraße (N136) sich außerhalb der Umweltzone befindet.
Somit können die entsprechende Autobahn der Ringstraße auch im Falle eines plötzlichen Luftverschmutzungs-Alarmes befahren werden.

Tabellarische Übersicht über die Umweltzone

Name der Umweltzone:
Umweltzone Rennes ZPA - Frankreich
Umweltzone angekündigt am:
20.02.2018
Umweltzone in Kraft seit:
01.10.2018
Art der Umweltzone:
Wetterbedingte Luftschutzzone, gültig ab dem 4. Tag einer Luftverschmutzungsspitze (> 80 µg/m³ Feinstaub) nach der Vorwarnstufe (> 50 µg/m³ Feinstaub).
Aktuelle Pflicht für Plaketten:
Mofa/Moped (L1e), Motorrad (L3e), Motorrad mit Beiwagen (L4e), Motordreirad (L2e), Schnelles Motordreirad (L5e), Leichtes Motorvierrad (L6e), Motorvierrad (L7e), PKW (M1), Wohnmobil (M1), Schweres Wohnmobil (M1), Kleinbus (M2), Reisebus (M3), Kleintransporter (N1), Transporter (N2), LKW (N2) und Schwerer LKW (N3) Ab dem 4. Tag der Luftverschmutzungsspitze.
Aktuell ab 01.10.2018 erlaubte Plaketten-Klassen:
Klasse E, Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3, Klasse 4, Klasse 5 und Keine Crit'Air Vignette (sauberste Klasse = E und 1).
Verschärfung erlaubte Plaketten-Klasse:
Derzeit keine bekannt
Fahrverbote (temporär):
Fahrzeuge ohne Crit'Air Vignette und ohne ausreichende Crit'Air Vignetten-Klasse je nach Höhe und Dauer der Luftverschmutzung. Die Vignetten Kategorien 4 und 5 können vom Verkehr ausgeschlossen werden.
Fahrverbote (ständig):
Derzeit keine bekannt
Geldbußen:
68-375 Euro.
Gebiet/Ausdehnung der Umweltzone:
Die ZPA Luftschutzzone der Metropole Rennes wird von dem Straßenring der N136 begrenzt, der rund um die Stadt verläuft, und ist somit nicht durch die Maßnahme betroffen.
Besonderheiten:
Es besteht Plakettenpflicht ab dem 4. Tag der Luftverschmutzungsspitze.
Umweltzone Kontakt und Ausnahmeregelungen:
Derzeit keine bekannt
Hier bestellen Sie eine französische Crit'Air Vignette für französische ZCR/ZPA Umweltzonen in Frankreich
Hier bestellen Sie eine französische Crit'Air Vignette für französische ZCR/ZPA Umweltzonen in Frankreich

 

 

.