Umweltzone Grenoble ZCR - Frankreich

Feinstaub, Stickoxide und Ozon können Einfluss nehmen auf die Gültigkeit von Plaketten.
Informieren Sie sich hier über den aktuellen und zukünftigen Gültigkeits-Status der Plaketten.

Gültigkeit der Plaketten heute, 19.06.2018.

Es gibt keine Vorwarnung.

Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Keine Einschränkungen. Die Einfahrt ist erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist weiterhin erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist weiterhin erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Krafträder

Zweirädrige oder dreirädrige Fahrzeuge sowie leichte vierrädrige Fahrzeuge

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.
Personenbeförderung

Fahrzeuge zur Personenbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Güterbeförderung

Fahrzeuge zur Güterbeförderung mit mindestens 4 Rädern

Die Einfahrt ist derzeit nicht erlaubt.
Das Befahren der Zone ist derzeit nicht erlaubt.
Land- oder Forstwirtschaftliches Fahrzeug

Fahrzeuge für die Land- oder Forstwirtschaft

Die Einfahrt ist derzeit erlaubt.
Die Einfahrt in die Zone ist derzeit erlaubt.

Die ZCR-Umweltzone Grenoble

Am 09.11.2016 wurde durch den Innenminister Frankreichs ein Erlass unterzeichnet, in dem die Einführung einer ZCR-Umweltzone (Zones à Circulation Restreinte) und der Crit’Air Vignette in der Innerstadt Grenoble für einen Probezeitraum von 3 Jahren beschlossen wurde. Seit dem 01.01.2017 ist die Crit’Air Vignette für alle leichten Nutzfahrzeuge und LKWs verpflichtend. Fahrverbote gelten für alle leichten Nutzfahrzeuge (N1) bis 3,5 t mit einem Zulassungsdatum bis zum 30.09.1997, sowie für LKWs (N2 und N3), die bis zum 30.09.2001 zugelassen worden sind.
Mit über 161.000 Einwohnern auf einer Fläche von rund 18 km², ist die Stadt Grenoble die Kreisstadt des Departements Isère (Nr. 38), in der auch der Präfekt seinen Sitz hat.

Die Stadt Grenoble ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für den Verkehr aus Nordfrankreich (via Lyon), Genf (via Annecy und Chambéry), Italien und Südfrankreich (Marseille oder Montpellier via Valence). Die Hauptachsen, die die Stadt umfahren, sowie diejenigen, welche Grenoble durchqueren, werden durch Staus in der Hauptverkehrszeit häufig sehr beansprucht. Die hohe Ansammlung von Autofahrern trägt zur Verschlechterung der Luftqualität bei. Insbesondere zur Bekämpfung dieses Problems während Luftverschmutzungsspitze hat die Gemeinde beschlossen, Fahrverbote einzuführen.

Grenoble mit dem Fluß Drac

Jeder Verstoß gegen die Vignettenpflicht und gegen die Verkehrseinschränkung wird mit einer Strafe von 68 bis 375 Euro bestraft; bei Zahlung direkt vor Ort etwas weniger. Grundlage dafür sind die Artikel L.325-1 bis L.325-3 und R.411-19 des französischen Verkehrsgesetzbuchs.

Laut dem regionalen Luftüberwachungsinstitut „Atmo Auvergne-Rhône-Alpes“ könnten die Fahrverbote bald auf 8 benachbarten Kommune von Grenoble ausgeweitet werden.
Die betroffenen Kommunen wären (vom Norden nach Süden): Saint-Égrève, Saint-Martin-le-Vinoux, La Tronche, Saint-Martin-d’Hères, Poisat, Eybens, Échirolles und Pont-de-Claix.
Nachdem die Erweiterung des Gebiets angekündigt wurde, haben weitere 6 Bürgermeister von Orten auf der anderen Seite des Fluss Drac erklärt, dass sie ebenfalls an den Entscheidungen über Umweltzonen interessiert sind und Fahrverbote in ihrem Gebiet einrichten wollen. Es handelt sich um die folgenden Gemeinden (vom Norden nach Süden): Veurey-Voroize, Noyarey, Sassenage, Fontaine, Seyssinet-Pariset und Seyssins.
Diese Erweiterung wird schrittweise erfolgen und soll zwischen 2019 und 2025 umgesetzt werden.

Die Grenzen der Umweltzone Grenoble

In Grenoble umfasst die ZCR-Umweltzone einen Teil der Stadt.
Westlich verläuft die Grenze der Zone entlang des Flusses Drac bis zur Mündung mit dem Fluss Isère. Östlich verläuft die Grenze entlang des Flusses Isère bis zur Straße D1090, die mit der Straße D1532 bis zum Fluss Drac (westlich wieder) erweitert wird. Die beiden Straßen bilden die südliche Grenze der ZCR-Zone Grenoble. Diese Hauptsachsen sind aber nicht von Fahrverboten betroffen.

Tabellarische Übersicht über die Umweltzone

Name der Umweltzone:
Umweltzone Grenoble ZCR - Frankreich
Umweltzone angekündigt am:
09.11.2016
Umweltzone in Kraft seit:
01.01.2017
Art der Umweltzone:
Ständig gültig
Aktuelle Pflicht für Plaketten:
Kleintransporter (N1), LKW (N2), LKW (Transporter) (N2) und Schwerer LKW (N3)
Aktuell ab 01.01.2017 erlaubte Plaketten-Klassen:
Klasse E, Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3, Klasse 4, Klasse 5 und Klasse 0 (sauberste Klasse = E und 1).
Verschärfung erlaubte Plaketten-Klasse:
Alle Fahrzeugtypen (PKW, LKW, Busse, leichte Nutzfahrzeuge, Zwei-, Drei- und leichte motorisierte Vierräder) könnten bald von der Maßnahme betroffen sein. Fahrzeuge ohne Crit’Air-Vignette werden weiterhin vom Verkehr ausgeschlossen. Die Crit’Air Klasse 5 könnte ebenfalls in der Zone verboten werden.
Fahrverbote (temporär):
Derzeit keine bekannt
Fahrverbote (ständig):
Für LKW und leichte Nutzfahrzeuge ohne Crit'Air Vignette. Das Fahrverbot wird am Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 19h - 06h aufgehoben.
Geldbußen:
68-375 Euro.
Gebiet/Ausdehnung der Umweltzone:
In Grenoble umfasst die ZCR-Umweltzone einen Teil der Stadt. Westlich verläuft die Grenze der Zone entlang des Flusses Drac bis zur Mündung mit dem Fluss Isère. Östlich verläuft die Grenze entlang des Flusses Isère bis zur Straße D1090, die mit der Straße D1532 bis zum Fluss Drac (westlich) erweitert wird. Die beiden Straßen bilden die südliche Grenze der ZCR-Zone Grenoble. Diese Hauptachsen sind aber nicht von Fahrverboten betroffen.
Besonderheiten:
Die ZCR-Zone Grenoble befindet sich innerhalb der ZPA-Zone Grenoble-Alpes Métropole. Aus diesem Grund werden bei Auslösung eines Luftverschmutzungsalarmes in der ZPA-Zone diese Fahrverbote auch in der ZCR gelten. Es gibt derzeitig in der ZCR-Zone noch keine weitere Plakettenpflicht für PKW, Busse, Zwei-, Drei- und leichte motorisierte Vierräder. Diese wird aber erwartet.
Umweltzone Kontakt und Ausnahmeregelungen:
Derzeit keine bekannt
Hier bestellen Sie eine französische Crit'Air Vignette für französische ZCR/ZPA Umweltzonen in Frankreich
Hier bestellen Sie eine französische Crit'Air Vignette für französische ZCR/ZPA Umweltzonen in Frankreich

 

 

.