Aktuelle Meldungen zur Crit'Air, Umweltzonen und Luftschadstoffen

Der französische Staat droht Volkswagen mit Geldbuße in Höhe von 19,7 Milliarden Euro

Unter mehrere Prozesse in der Welt wegen dem „Dieselgate“ wird Volkswagen auch von dem französischen Staat angeklagt. Das französische Amt für den Schutz der Verbraucher ist dafür zuständig, die Untersuchungen durchzuführen. Die Behörde hat bereits gerechnet, dass die Straffe bis 19,7 Milliarden Euro betragen könnte, das heißt 10% des durchschnittlichen Umsatzes Volkswagens 2012, 2013 und 2014.