Die Einführung einer ZCR-Umweltzone in der Stadt Grenoble am 1. Januar 2017

Die Stadt Grenoble hat im November 2016 die Einführung einer Umweltzone ab dem 01.01.2017 beschlossen. Diese ZCR Umweltzone („Zone à Circulation Restreinte) umfasst das gesamte Zentrum der Stadt. Die mit der Umweltzone verbundenen Fahrverbote gelten ab 01.01.2017 zuerst nur für leichten Nutzfahrzeuge (N1) bis 3,5t mit einem Zulassungsdatum bis zum 30.09.1997 sowie für LKWs (N2 und N3), die bis zum 30.09.2001 zugelassen worden sind.

Die ZCR-Zone Grenoble umfasst die Altstadt von Grenoble. Westlich verläuft die Grenze der Zone entlang des Flusses Drac bis zur Mündung mit dem Fluss Isère. Östlich verläuft die Grenze entlang des Flusses Isère bis zur Straße D1090, die mit der Straße D1532 bis zum Fluss Drac erweitert wird. Die beiden Straßen bilden die südliche Grenze der ZCR-Zone Grenoble.