Feinstäube und Stickoxide wirken auf unsere Gesundheit

Durch die Einführung der Crit’Air Vignette hofft die französische Regierung, dass die entsprechenden Richtlinien der EU bezüglich Luftschadstoffe und der Gesundheit der Bevölkerung baldmöglichst erreicht werden.
Durch die Koppelung der Crit’Air Kategorien an die europäischen Abgasnormen der EU (EURO-Norm 1-6d) und das Erstzulassungsdatum von Fahrzeugen wird nach Meinung der Regierung eine rasche Reduzierung der Schadstoffe erfolgen. Insbesondere wird ein spürbarer Rückgang von Stickoxiden (NOx), Feinstäuben (PM), Kohlenwasserstoffen (HC) und Kohlenmonoxyd (CO) erwartet.