Wird die Luftverschmutzung in Lille unterschätzt?

Vier Tage lang wurden die zugelassenen Grenzwerte für Feinstaub im Nord Departement überschritten. Trotz der schlechten Luft hat der Präfekt keine Fahrverbote mit der Crit’Air Vignette aktiviert. Als Begründung wurde behauptet, dass die Luftverschmutzungsspitze nicht genau in Lille sondern nördlicher in Dünkirchen war. Mit 46µg/m³ PM10 war aber auch die Luft in Lille nicht besonders gut…