Luftqualität in Deux-Sèvres

Nach Angaben von „Atmo Nouvelle-Aquitaine“ hat sich die Luftqualität im Departement von Deux-Sèvres verbessert. Langfristig (seit 2008) ist die Stickoxidrate um 26% und die Feinstaubrate um 35% gesunken. Nur Ozon stieg im Laufe des Zeitraums leicht an (+2%). Dennoch sind weitere Fortschritte erforderlich, da die von der WHO empfohlenen Grenzwerte für Feinstaub noch immer überschritten werden.