WHO fordert Einhaltung des Pariser Abkommens

Diese Woche begann die jährliche Klimakonferenz (COP-24) in Katowice, Polen. Sie bietet eine Gelegenheit für die WHO, zu betonen, dass das Klima nicht nur ein langfristiges Problem ist. Die Einhaltung des Pariser Abkommens würde dazu beitragen, die Luftverschmutzung zu bekämpfen und bis zum Jahr 2050 viele Millionen Todesfälle zu vermeiden. Außerdem sind - wie auch beim Klimawandel - die Kosten der Untätigkeit höher als die Kosten für die Maßnahmen zur Bekämpfung der Luftverschmutzung.