Globale Konferenz über Luftverschmutzung und Gesundheit

Die WHO veranstaltet vom 30.10. 2018 bis 01.11.2018 eine Konferenz zum Thema Luftverschmutzung in Zusammenarbeit mit anderen internationalen Akteuren der UNO und den nationalen Gesundheitsministern in Genf. Die Luftverschmutzung gilt als ein besonders schwerwiegendes Gesundheitsproblem, denn 93% der Kinder unter 15 Jahren atmen weltweit Luft von schlechter Qualität. Dies schadet ihrer kognitiven Entwicklung und sie haben möglicherweise ein größeres Risiko für chronische Krankheiten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen im späteren Leben.