Krebserzeugenden Diesel Ausstoße

Das EU-Parlament und der Rat haben ein Kompromiss gefunden, um die Richtlinie über Karzinogene und Mutagene zu verschärfen. Nun dürfen die schädlichen im Diesel Ausstoße u.a. nicht 0,05mg/m3 nicht mehr überschritten. Insgesamt erwartet die EU, dass die 20 Millionen am meistens betroffen Arbeiter besser geschützt werden, und dass 100.000 krebsbedingten Todesfällen somit vorbeugen werden können.