Warnung des EU-Rechnungshofs über die Luftverschmutzung

In seinem Bericht über die Maßnahmen zur Bekämpfung der Luftverschmutzung in Europa liegen laut dem europäischen Rechnungshof die zulässigen Grenzwerte weit über den von der WHO empfohlenen Grenzwerten. Dennoch sind sie in 22 Mitgliedstaaten immer noch überschritten. Die Verfahren gegen die Staaten wurden zwar eingeleitet, aber die abgeschlossenen Verfahren haben mehr als sieben Jahre gedauert. Die EU muss schneller handeln, sich auf die Sensibilisierung der Bürger konzentrieren und über die bestehende Finanzierungsprogramme besser informieren.