Marokko engagiert sich gegen Luftverschmutzung

Die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Kosten der Luftverschmutzung werden auf 1% des BIP geschätzt. Marokko ist sich dieses Problems bewusst und hat im letzten Mai ein nationales Programm zur Verbesserung der Luftqualität für den Zeitraum 2017-2030 gestartet. Nun soll dieser Plan auf der regionalen Ebene umgesetzt werden.