Kostenloser Nahverkehr in Dünkirchen

Dünkirchen ist die erste französische Großstadt, die den Sprung wagt: Ab dem 1. September ist der öffentliche Nahverkehr kostenlos. Die Maßnahme ist ebenso sozial wie ökologisch. Der Anteil des öffentlichen Verkehrs ist nämlich in den letzten Jahren von 15% auf 4,7% gesunken, während das Auto 66% der Fahrten darstellt. Die ersten Tests zeigen bereits einen Anstieg der Nutzerzahlen. Es wird ein echter Erfolg, wenn der Anteil des Autos parallel dazu reduziert wird.