Todesfälle durch Luftverschmutzung in Europa

Laut der Europäischen Umweltagentur ist Feinstaub jährlich verantwortlich für rund 400.000 frühzeitige Todesfälle in Europa. Die am stärksten betroffenen Länder sind Deutschland (66.000), Italien (60.000) und Frankreich (35.000). Was die Stickoxide betrifft, geht es um 75.000 Todesfälle für ganz Europa: 14.000 im Vereinigten Königreich, 12.800 in Deutschland und 9.300 in Frankreich. Nach diesen Zahlen versteht man besser warum 6 Mitgliedstaaten vor den EU-Gerichtshof bestellt wurden, darunter Deutschland und Frankreich.