Ende der Luftverschmutzungsepisode in der Region Hauts-de-France

Das Luftqualitätsüberwachungsinstitut (ATMO) hatte für die Departements Nord und Pas-de-Calais einen Alarm wegen einer mehreren Tagen andauernden Verschmutzungsspitze (am 7. und 8. Mai) aktiviert. Die hohe Feinstaubkonzentration lässt sich durch den geringen Wind und hohe Temperaturen erklären.