Belgische Regierungen von Greenpeace verklagt

In Belgien liegen die Stickstoffdioxid-Emissionen regelmäßig über den europäischen Standards. Laut Greenpeace sind diese Zahlen jedoch nicht repräsentativ für die tatsächliche Belastung der Bürger durch Luftverschmutzung. Die NRO ist der Ansicht, dass die von der wallonischen und der flämischen Regierung gewählten Messstationen zu weit von verschmutzten Gebieten entfernt sind.