Gesundheit und Luftverschmutzung

Dem französischen Magazin TopSanté (Top-Gesundheit) zufolge, haben amerikanische Wissenschaftler eine direkte Verbindung zwischen der Luftverschmutzung durch Feinstaub und Nierenkrankheiten gefunden. Die Studie zeigt, dass rund 10,7 Millionen Nierenerkrankungen jährlich auf Feinstaub zurückzuführen sind. Dabei ist die geographische Verteilung des Phänomens voraussehbar: besonders südliche Länder weisen besonders viele Krankheitsfälle auf, da hier auch die städtische Luftqualität sehr schlecht ist.