Immer mehr Kritik an der französischen Umweltpolitik

In Frankreich nimmt die Kritik an der derzeitigen Umweltpolitik kein Ende. Egal ob es die Biker sind, die überall in Frankreich gegen die Crit'Air Vignette demonstrieren, weil sie ihre Freiheit beschneidet oder die jungen Snobs, weil sie sich durch die Beschränkungen des Pariser Verkehrs diskriminiert fühlen. Die Realität ist, dass die französische Hauptstadt und die größten Städte des Landes regelmäßig von der Luftverschmutzung gelähmt werden, die weit über die Grenzwerte hinausgeht und in Frankreich jährlich mehr als 40.000 vorzeitige Todesfälle verursacht.