Acht Elektro-Busse vermindern den CO2-Ausstoß jährlich um rund 520 Tonnen

In Köln ist seit fast einem Jahr auf der Linie 133 eine neue Art von leisen und schadstoffarmen Bussen verfügbar: die Elektro-Busse. Dieses Projekt wurde vor zehn Monaten gestartet und nach dieser Testbetriebsperiode haben sich die Kölner Verkehrsbetriebe entschieden, bis 2021 noch sechs andere Buslinien auf den Elektro-Bus umzustellen. Allerdings muss die Leistung noch perfektioniert werden, da ein Bus in der Praktik nur 45km ohne Aufladung durchfahren kann, jedoch ist die CO2-Bilanz sehr überzeugend. Die neuen E-Busse stoßen insgesamt ca. 26 Gramm CO2 je Fahrgast-Kilometer aus. Im Vergleich dazu stößt ein Kleinwagen mit einem Verbrauch von 5,9 Litern Benzin auf 100 km bereits rund 117 Gramm CO2 je Personen-Kilometer aus.