In Frankreich reagieren Verbraucher auf Staatliche Regulationen

Im französischen Departement Yonne zeigt sich, dass nun mehr Benziner als Dieselfahrzeuge verkauft werden. Seit rund einem Jahr hat sich das Verhältnis der Verkäufe von Autos zu Gunsten der Benziner auf 60/40 verschoben. Somit scheinen Verbraucher auf die Veränderungen durch die Einführung der Crit’Air Vignette sowie Umweltzonen, aber auch auf den Dieselskandal zu reagieren indem sie sich für umweltfreundlichere Autos entscheiden.