Folgen der Waldbrände

Resultierend aus Trockenheit und Hitze haben sich während der letzten Wochen an Kanadas Westküste mehr als 240 einzelne Brände entwickelt. Ungefähr 14.000 Menschen sollen sich nun auf der Flucht vor dem Feuer befinden. Aktuelle Warnungen zerstören aber auch die Illusion einer relativen Sicherheit vor dem Feuer, weil der andauernde Brand starke Auswirkungen auf die Luftqualität in der Region hat. Die Bewohner klagen über Halsschmerzen, Husten, Kopfschmerzen und Atemnot. Deshalb wird nun von Outdoor-Aktivitäten abgeraten bis die Luftverschmutzung wieder etwas abgenommen hat.