Das Land Baden-Württemberg will führend für E-Mobilität werden

Die Regierung des Landes Baden-Württemberg hat am Dienstag den 20. Juni eine neue „Landesinitiative Elektromobilität“ vorgestellt. Bis 2020 soll die Anzahl der Elektro-Fahrzeuge in dem Land auf 200.000 steigen. Mit zwölf Millionen Euro soll der Umstieg von ausgewählten Fahrzeugflotten gefördert werden, dazu zählen unter anderem Taxen, Mietwagen, Fahrschulen, Pflege- und Sozialdienste.