Die britische Premierministerin May erkennt Luftverschmutzung als Landesgesundheitsproblem an

Theresa May, die britische Premierministerin, hat neulich die Luftverschmutzung als das viergrößte Gesundheitsrisiko in Großbritannien definiert, nach Krebs, Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Darüber hinaus blamiert sie gezielt die Dieselfahrzeuge, deren Emissionen mit den ältesten und den jüngsten Menschen die schwächsten Gruppen der Gesellschaft beeinträchtigen.