Der französische Präsidentskandidat Macron fordert saubere Autos

Emmanuel Macron, Kandidat für die Präsidentschaftswahl in Frankreich, will die Anzahl der Tage mit einer hohen Luftverschmutzung in Frankreich bis 2022 halbieren. Dies soll durch die Förderung des Kaufes von sauberen Autos erfolgen. So plant der Kandidat Macron eine „Verschrottungsprämie“ in Höhe von 1.000 Euros. Das französische Gesetz für die Energiewende legt bisher bereits eine Prämie bis zu 10.000 Euros für den Einkauf eines Elektroautos fest.